Wieso es professionelle Köche immer hinkriegen und Sie nicht?

Professionelle Köche

Obwohl Essen offiziell keine Kunst ist, können wir sagen, dass Leute die es gut tun wirklich ein Talent haben. Es ist nämlich sehr schwierig ein kompliziertes Gericht richtig hinzubekommen und Sie können sich also nur vorstellen, wie schwierig es war es zu erfinden. Professionelle Köche machen es aber jeden Tag und die sind auch darin trainiert, haben Jahrzehnte von Erfahrung und lieben Ihre Arbeit. All dies spielt eine Rolle darin wieso die und nicht Sie gut darin sich Essen zu machen. Wir werden Ihnen aber ein paar Hinweise hier geben wieso es wichtig ist, dass Sie es geniessen bevor Sie lernen wie man es tut. Interesse in etwas ist bereist eine hälfte davon was man tun muss um darin ein Profi zu werden.

Wie wird man ein Profi koch?

Um in der Lage zu sein eines Tages den Himmel zu berühren und wirklich von sich selbst zu sagen, dass man ein Profi Koch ist, muss man ganz klein anfangen. Bei allem was man macht, muss man Interesse daran haben, um damit etwas wirklich gute zu erreichen. Zum Beispiel, haben die Leute beim Prestige Catering keine aufgaben unglaubliche Gerichte vor zu bereiten, die machen es aber immer noch und die können es auch tun, denn die erledigen ihre Arbeit mit Freude. Ein wichtiger Schritt ist es also zu lernen, falls Sie es bereit nicht haben, daran interessiert zu sein Gerichte auf einer hohen Ebene vorzubereiten. Wir reden dabei nicht über Pizza oder Makkaroni und Käse, sondern Essen das jeder Feinschmecker als hervorragend bezeichnen würde. Köche überall haben die Aufgabe aus den was sie haben etwas unglaubliches zu machen und zu wissen wenn es genug ist und wenn etwas fehlt. Profis wissen dies und befolgen es immer und zu jeder Zeit. Die besten von ihnen wissen aber auch wenn es gut ist diese Regeln zu brechen und in ein unbekanntes Feld zu gehen und dort Ihre eigenen Regeln aufzubauen. Diese professionellen Köche sind die, die richtiges Talent haben und die die Zukunft beeinflussen werden.

Was machen Sie falsch?

Ein richtiger Koch wird immer die Wissenschaft hinter dem Gericht wissen und verstehen was Eiweiss und Mehl zusammen für eine Reaktion auswirken werden. Die wissen auch wieso es nicht richtig ist alles bis ins Gramm zu messen, sondern wieso es besser ist nach Gefühl und Verständnis zu kochen. Auf diese Weise entwickelt man seine Sinne im Kochen und lernt von den Fehlern, die man macht.

Sie werden nie eine Technik oder ein Gericht mastern, falls Sie es nicht auf 100 verschiedene Arten vermasseln. So werden Sie wissen wass passiert, falls sie zu viel Mehl, Öl, Salz, Eiweiss, Koriander oder sonstiges reintun. Professionelle Köche haben dies auch getan und für Jahrzehnte gelernt bis sie zu den Punkt angelangen sind wo sie sich heute befinden. Sie sollten das selbe auch tun und dabei den ganzen Prozess erleben, vom Kartoffelschälen bis hin zu Teller waschen. Jeder Schritt wird Ihnen eine Einsicht in ein anderes Aspekt des Kochen geben und so werden Sie selber eines Tages ein Profi werden.